In dieser Agenda sind alle Veranstaltungen von kulturhinwil aufgeführt. Kulturschaffende können uns jedoch ihre Veranstaltungen melden und wir nehmen sie in unseren Mitgliederversand auf. Um uns eine Veranstaltung zu melden, verwenden Sie bitte dieses Kontaktformular: Veranstaltung melden.

JH - Pri-1

Schl - Pri 1

FREITAG, 19. JANUAR 2018

 

 

Der kleine Prinz (Antoine de Saint-Exupéry)

Man sieht nur mit dem Herzen gut

 

Ort                   Restaurant Hirschen (Hirschensaal), Hinwil

Beginn                        19:30 Uhr

Abendkasse     18:45 Uhr

Eintritt             CHF 25.00

CHF 10.00 Kinder

 

 

2014 war das 70. Todesjahr von Antoine de Saint-Exupéry, dessen Stück „Der kleine

Prinz“ seit bald 60 Jahren von Looslis Puppentheater gespielt wird. Die einfachen

Weisheiten des kleinen Mannes und seines grossen Autors haben auch heute nichts

von ihrer Gültigkeit verloren.

Antoine de Saint-Exupéry war schon zu Lebzeiten ein anerkannter Autor, sah sich selber aber lieber als ein schriftstellender Berufspilot. 1900 in Lyon geboren, machte er schon früh erste Flugerfahrungen, bevor er im 2. Weltkrieg als Berufspilot eingesetzt wurde.

Am 29. Dezember 1935 musste er bei einem Versuch, den Streckenrekord Paris–Saigon

aufzustellen, 200 Kilometer vor Kairo in der ägyptischen Wüste notlanden. Nach einem

fünftägigen Marsch durch die Wüste stieß er auf eine Karawane und wurde gerettet.

Wahrscheinlich hat ihn dieses Ereignis zu seiner berühmtesten Geschichte des kleinen

Prinzen, die er 1943 herausbrachte und die weltweit in 140 Sprachen übersetzt wurde,

inspiriert.

Mit der Premiere «Der kleine Prinz» von Antoine de Saint-Exupéry begannen Peter und

Trudi Loosli 1955 ihre professionelle Puppenspielerlaufbahn. Das Stück war ihre erste

Marionettentheater Produktion, und es sollte nicht ihre letzte sein. Unzählige Male spielten sie es in der Schweiz und an Festivals im Ausland.

1999 übernahmen Sohn Tobias und seine Frau Lois Loosli das Puppentheater von den Eltern. Nach einer längeren Pause steht der kleine Mann mit dem goldenen Schal wieder auf der Bühne. Trudi Loosli hat dem Prinzen ein neues Kleid genäht. Der Schauspieler und Theaterpädagoge Jeannot Hunziker konnte als Erzähler und Maskenspieler für das Stück gewonnen werden. Lois Loosli führt die Puppen, Jeannot Hunziker hat den Text verdichtet und der rumänische Bratschist Marius Ungureanu die Musik neu geschrieben und eingespielt. Tobias Loosli hat die Regie und die Produktionsleitung übernommen.

 

Vorschau

 

Donnerstag, 5. April

 

Singsaal Meiliwiese, Gmeindehausstrasse 3, Hinwil

19.00 Uhr  Mitgliederversammlung

20.00 Uhr Konzert mit Musique Simili

 

 

Donnerstag 5.April 2018 20.00 Uhr

Singsaal Meiliwiese,

Gemeindehausstrasse 3, 8340 Hinwil

Musique Simili

Nomades – eine musikalische Fata Morgana

 

Sie portieren die Musik derjenigen, die bei den Sesshaften kein Gehör finden. Von jeder Station ihrer Reise senden sie uns Klangbilder voller Magie. Und wir wollen mitfahren, unterwegs in den Steppen des Balkans und den Dünen Okzitaniens.

 

Mit NOMADES überwinden Musique Simili alle musikalischen Grenzen und werden selber zu Nomaden. Wo immer sie ihre Zelte aufschlagen, pflegen sie die Tradition der nicht notierten Musik. Sie spielen, was sie gehört haben und was wir sonst nie zu hören bekämen. Und sie spielen es auf ihre ganz eigene, unerhörte, ergreifende Weise.

 

Line Loddo verkörpert dabei die raue Stimme des Widerstandes. Juliette Du Pasquier klingt verführerisch wie die Imzad der Tuareg. Und Marc Hänsenberger pflanzt uns schlicht das Sehnen ins Herz.

 

Worum geht es im neuen Programm von Musique Simili? Um Klang-Oasen? Um die Fahrenden? Um Sand, Düfte, Stoffe, Feuer und Schicksale? Es geht um all das, aber auch um uns, um das echte Leben und um unsere Sehnsucht danach. Musique Simili gelingt es, dies alles als musikalische Fata Morgana auf die Bühne und in unsere Herzen zu zaubern.

 

simili2015_1