In dieser Agenda sind alle Veranstaltungen von kulturhinwil aufgeführt. Kulturschaffende können uns jedoch ihre Veranstaltungen melden und wir nehmen sie in unseren Mitgliederversand auf. Um uns eine Veranstaltung zu melden, verwenden Sie bitte dieses Kontaktformular: Veranstaltung melden.
Homevideo
Nach dem Drehbuch von Jan Braren. Für die Bühne bearbeitet von Can Fischer
Theater Kanton Zürich

30. März 2017: Homevideo (Theater Kanton Zürich)

nach dem Drehbuch von Jan Braren – für die Bühne bearbeitet von Can Fischer

 

Ort                             Restaurant Hirschen (grosser Saal)

Datum                    Donnerstag, 30. März 2017, Beginn 19.30 Uhr (mit Einführung)

Kosten                    CHF 25.00 Einzeleintritt Normalpreis

CHF 20.00 Einzeleintritt mit ZKB-Karte

CHF 15.00 Einzeleintritt Schüler/-in, Student/-in

Vorverkauf           Drogerie Flükiger im Hiwi-Märt, Gossauerstr. 14, 8340 Hinwil

ab 14. März 2017

Der 15-jährige Jakob ist ein typischer Teenager. Er ist verliebt, hängt mit seinem Freund Erik rum und chattet gern im Internet. In der Schule läuft es allerdings nicht so toll und daheim ist die Ehe seiner Eltern in einer Dauerkrise. Gut, dass seine erste Liebe Hannah seine Neigung erwidert, sie bringt Licht in Jakobs frustdunkle Tage. Als aber seine Mutter die Filmkamera mit einer sehr intimen Aufnahme von ihm an einen Klassenkameraden verleiht und ausgerechnet dieses Video sich bald darauf im Internet wiederfindet, gerät seine Welt aus den Fugen. Die Mitschüler beginnen ihn zu mobben, im Internet wird er traktiert und auch Hannah rückt irritiert von ihm ab. Aus der Anonymität des Internets heraus wird Jakob Opfer eines Verbrechens, an dem viele teilhaben, manche schuldlos, manche durch Nichteingreifen, einige durch zielbewusste Böswilligkeit: Es geht um Cybermobbing. Die dramatischen Auswirkungen für Jakob begreifen die Erwachsenen nicht, weder die Eltern noch die Lehrer. Der Vater, ein Polizist, glaubt das Problem gelöst zu haben, als er die gestohlene Speicherkarte zu fassen bekommt. Hannahs Eltern wiederum meinen, ihre Tochter werde von einem Perversen belästigt und benutzen einen Elternabend für ein Tribunal. Jakob muss die Schule wechseln, aber wird dadurch irgendetwas besser?

«Homevideo» ist ein Stück, das unter die Haut geht. Es thematisiert mit Cybermobbing ein hochaktuelles Problem: In der Schweiz wird statistisch jeder fünfte Schüler online schikaniert. Das Stück basiert auf Jan Brarens Drehbuch zum gleichnamigen deutschen Fernsehfilm von 2011. Dieser wurde beim Festival in Baden-Baden mit dem Preis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und dem 3sat-Zuschauerpreis ausgezeichnet; zudem erhielt er den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis und die Rose d’Or. Rüdiger Burbach wird dieses Stück als Schweizer Erstaufführung in Kooperation mit der Zürcher Hochschule der Künste inszenieren. Die Jugendlichen werden von Schauspielschülerinnen und -schülern gespielt, die Erwachsenen von Ensemblemitgliedern des Theater Kanton Zürich.

Regie: Rüdiger Burbach
Bühne und Kostüme: Beate FassnachtLicht und Video: Patrick Hunka
Mit: Katharina von Bock, Stefan Lahr sowie Jasper Engelhardt, Anna Hofmann, Silvio Kretschmer, Katrija Lehmann, Annabelle Sersch, Julian-Nico Tzschentke (Studierende der ZHdK)

hands-1495050_1920

1. April 2017: Konzert Pre-College

Ort Ref. Kirche Hinwil
Datum Samstag, 01. April 2017, 19.00 Uhr
Kosten Kollekte

Im Pre-College MKZ (Musikschule Konservatorium Zürich) bereiten sich hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker auf ein Musikstudium an einer Musikhochschule vor. 14 hoch motivierte Studierende des Pre-College brillieren in Hinwil mit ihrem Können. Vielseitige spannende Musikbeiträge, die von Pianisten, Streichern, Bläsern und Sängerinnen präsentiert werden, stehen auf dem Programm.

Agenda

12. Mai 2017: Mitgliederversammlung

Alle Mitglieder von kultuhinwil sind eingeladen an der Mitgliederversammlung ihre Stimme abzugeben, die Rechnung abzunehmen und den Vorstand neu zu wählen. Eine Einladung folgt. Anschliessend findet ein kultureller Anlass statt.

Mitgliederversammlung, Schulhaus Meiliwiese, 19.00 Uhr